Der Gehörschutz ist ein wichtiges Thema. Auf dem Schießstand ist er zum Bespiel Pflicht. Unter einem Gehörschutz versteht man alle Schutzvorrichtungen, die das menschliche Gehör vor Lärm schützen und Gehörschäden vorbeugen.

Es gibt verschiedene Varianten als Gehörschutz, wie zum Bespiel:

Kapselgehörschutz: Ein Klassiker unter den Gehörschützern. Der angenehme Tragekomfort mit einem gepolsterten Kopfbügel und die Abdeckung der kompletten Ohrmuschel sind die größten Pluspunkte dieser Gehörschutzvariante.

In-Ear-Gehörschutz: Wie der Name schon verrät, wird diese Variante im Ohr, genauer gesagt im Gehörgang getragen. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie mit diesen Ohrstöpseln ohne Probleme Schutzgegenstände für Ihren Kopf wie zum Bespiel eine Schießbrille tragen können. Zudem stoßen Sie nicht an Ihren Gehörschutz beim Waffe in Anschlag nehmen. Die Ohrstöpsel sind leicht in der Handhabung und lassen sich in der mitgelieferten Box sicher aufbewahren. Wie zum Beispiel der von uns empfohlen und im Shop erhältliche Gehörschutz von Grizzly Ears.

Passiver Gehörschutz: Ein passiver Gehörschutz kann alle lauten Geräusche auf einen angenehmen Lärmpegel reduzieren. In einer sehr lauten und lärmbelasteten Umgebung ist das natürlich von Vorteil. Für Jäger und Sportschützen kann diese Art von Gehörschutz jedoch nicht immer ausreichend sein, da auch Kommandos der anderen Schützen gedämpft werden und deshalb die Kommunikation behindert werden kann.

Aktiver Gehörschutz: Ein aktiver Gehörschutz passt seine Dämmung innerhalb weniger Millisekunden den unterschiedlichen Umgebungsgeräuschen an. So reduziert diese Art von Gehörschutz Impulslärm wie einen Schuss so weit, dass das Gehör nicht geschädigt wird. Direkt nach dem Knall verstärkt er leise und normale Geräusche wie Rascheln im Laub oder Stimmen sofort wieder. Darin besteht der Unterschied zum passiven Gehörschutz, der das Gehör immer gleich vor Lärm schützt. Mit seinen Vorteilen macht ein aktiver Gehörschutz die Jagd sicher vor Knalltraumen, erlaubt aber das Wahrnehmen anderer Geräusche. Mit aktivem Gehörschutz können sich Sportschützen während ihrer Schießübungen unterhalten oder Kommandos hören. Schussgeräusche werden dagegen auf ein unschädliches Niveau gedämpft. Wie der von uns empfohlen und ich Shop erhältliche Gehörschutz von MSA den Sordin Supreme. Besonders zu empfehlen ist dieser Gehörschutz für Jagdschüler, die während der Schießausbildung noch viele Kommandos wahrnehmen müssen.

Wie auch in einigen anderen Punkten kommt es hier wieder auf den eigenen Geschmack, sowie den Zweck des Gehörschutzes an.

Bei Fragen zum Gehörschutz, schreibt oder ruft uns einfach gerne an.