Waffenpflege
Um die Präzision und Funktionalität der Waffe zu gewährleisten, sollte diese regelmäßig gereinigt werden. Unser Shop bietet Jägern und Jägerinnen eine vielfältige Auswahl an chemischen und mechanischen Waffenpflegeprodukten, sowie Reinigungszubehör an, damit Sie sich stets auf Ihre Waffe verlassen können.
Als Waffenbesitzer sollten Sie auf die Pflege Ihrer Waffen großen Wert legen. Nur dann ist eine uneingeschränkte Funktionsfähigkeit und lange Nutzungsdauer garantiert. Waffenöl ist hierbei unverzichtbar und darf in keinem Waffenpflege-Set fehlen. Wir erklären Ihnen, warum die Pflege mit dem Öl so wichtig ist.
Das Thema Waffenreinigung ist ein wichtiger Faktor, wenn es um die Funktion sowie Präzision einer Waffe geht. Pulverrückstände können dem Lauf der Waffe schaden, da sie in Verbindung mit Luftfeuchtigkeit sehr aggressiv reagieren können. Sind die Lagerbedingungen nicht ideal, bedingt Feuchtigkeit und Luftfeuchte mitunter Korrosion. Um dies zu vermeiden, sollte eine Waffe nach jedem Schießen gereinigt werden.
Andernfalls setzt sich Schmutz schnell in den empfindlichen und mechanisch beweglichen Teilen ab und kann hier zu störenden Blockaden führen. Vorwiegend geht es darum, die Pulverrückstände im Lauf zu beseitigen. Dies erreicht man in Verbindung mit einem Laufreiniger und einem hochwertigen Waffenöl.
Öl spielt bei der Pflege von Waffen eine wichtige Rolle, denn es ist ein wichtiger Schutz vor Korrosion. Gleichzeitig hält es die mechanischen Komponenten beweglich.
Mit Bürsten und Tüchern erreichen Sie eine gründliche Reinigung Ihrer Waffe. Mit feinen Bürsten entfernen Sie Schmutz auch aus filigranen Teilen oder dem Lauf, ohne dass diese beschädigt werden.
Um einen Laufreiniger zuverlässig im Lauf zu verteilen, empfiehlt sich ein Reinigungsfilz. Nachdem der Filz mit Laufreiniger getränkt wurde, wird er mit einem entsprechenden Adapter am Putzstock befestigt und anschließend vom Patronenlager zur Mündung durch den Lauf gezogen. Nach einer kurzen Einwirkzeit des Laufreinigers wird die Bronzebürste auf den Putzstock aufgeschraubt und anschließend immer in Schussrichtung durch den Lauf gezogen. Um die gelösten Reste aus dem Lauf zu entfernen, wird ein sauberer Reinigungsfilz am Putzstock angebracht und anschließend durch den Lauf gezogen. Nachdem der Lauf nun gereinigt ist, wird er anhand eines Waffenöls noch konserviert und hierdurch auch die letzten Rückstände neutralisiert. Hierzu den Reinigungsfilz leicht mit Waffenöl tränken und in Schussrichtung durch den Lauf ziehen.
Vor dem Gebrauch der Waffe zur Jagd oder sportlichen Schießen muss der Lauf vorher vom Waffenöl der Reinigung befreit werden. Wird dies nicht berücksichtigt, kann es bei einem Öl Schuss zu einer signifikanten Trefferabweichung kommen.
Hier bietet sich eine Laufschlange sehr gut an, um den Lauf trocken zu wischen. Hierbei wird das Gewicht, welches an der Schnur der Laufschlange befestigt ist, durch das Patronenlager eingeführt und anschließend durch den Lauf geführt. Nachdem das Gewicht an der Mündung der Waffe austritt, wird die Laufschlange komplett durch den Lauf gezogen, welche diesen somit trocken reibt. Selbstverständlich kann die Laufschlange auch zur generellen Reinigung genutzt werden. Einen intensiveren Reinigungseffekt erzielt man jedoch mit Filzen und Bürsten.
Abschließend ist zu sagen, dass eine fürsorgliche Waffenpflege sich in jedem Fall auszahlt. Sei es bei der Präzision, der Zuverlässigkeit oder der Haltbarkeit Ihrer Schusswaffe. Besonders Gewehre, die bei der Jagd regelmäßig eingesetzt werden, müssen zuverlässig und einwandfrei funktionieren.