Nachtsicht Vorsatzgeräte
Im Handumdrehen das Tageszielfernrohr in eine Nachtoptik umwandeln – das ermöglichen die Nachtsicht Vorsatzgeräte und sind damit der perfekte Begleiter für die Jagd auf Schwarzwild.
Die Geräte sind aktueller denn je, denn immer mehr Bundesländer erlauben diese zur Jagd. Nicht zuletzt ist das dem herausragenden technischem Fortschritt geschuldet, der aus einst unhandlichen Geräten, ein rundum ausgeklügeltes Jäger-Must-Have gemacht hat. Die Kombination von leichter Handhabung, einem kompakten Design und zuverlässiger Technik macht die Nachtsichtgeräte für alle Jagdtechniken und Gegebenheiten höchst attraktiv.
DIE Funktionsweisen von Nachtsicht Vorsatzgeräten
Bei Nachtsicht Vorsatzgeräten spricht man von sogenannten Restlichtverstärkern. Sie fangen das vorhandene Licht ein und verstärken es bestmöglich, sodass der Jäger auch in der Nacht hervorragend sehen kann. Die Geräte werden mit einem Verbindungsadapter vor das Zielfernrohr oder das Fernglas montiert und sind ab diesem Zeitpunkt einsatzbereit.
Das Gerät verfügt selbst über keine Vergrößerungs-Möglichkeiten, dies geschieht über die Primäroptik, also das Zielfernrohr, Fernglas, etc. Eine verlustfreie Vergrößerung des Bildes liegt meistens bei ca. 4-6-fach, je nach Gerät können aber sogar bei 8 – 10-facher Vergrößerung noch gute Resultate erzielt werden. Diese Daten können Sie den Produktinformationen entnehmen. Über eine separate Scharfstellung lässt sich das Bild optimal anpassen. Sie erhalten somit das beste Kontrastverhältnis und können Ihre Umgebung auch in der Nacht hervorragend erkennen. 
Welches ist das richtige Gerät? 
Aus dem beeindruckenden technologischen Fortschritt der Röhren Vorsatzgeräte resultiert ein breitgefächertes Angebot an Herstellern und Produkten. Um hierbei das richtige Gerät auszuwählen, bedarf es oft mehr als eine rein theoretische Recherche, jedoch hilft die Theorie bereits bei der Eingrenzung der Produktauswahl. So sollte man sich überlegen, welche Gegebenheiten vorliegen:
  · Wie ist die Struktur Ihres Revieres: Wald, Wiese, Felder, etc.
  · Welche Jagdart wird ausgeübt: Kirrungsjagd oder Pirsch · Welche Technologie soll eingesetzt werden
  · Welches Budget kann aufgewendet werden 
Der Anspruch an die Geräte ist natürlich hoch, so sollen sie schussfest sowie wiederholgenau sein und auch bei der Vergrößerung noch eine gute Bildqualität liefern. Jeder hat hier seine eigenen Vorlieben und Anforderungen.
So kann man beispielsweise auch noch zwischen verschiedenen Bildverstärkerröhre in der Qualität und als Grünbild oder Onyx wählen. Qualitativ spielt es keine Rolle ob Sie sich für ein Grün- oder S/W- Bild bei gleichen Leistungsdaten entscheiden, jedoch bevorzugen Jäger die Schwarz/Weiß Optik, da sich hier ein etwas besserer Kontrast erkennen lässt.
Was kostet ein Nachtsicht Vorsatzgerät?
Qualität bewährt sich – darum finden Sie in unserem Shop nur Produkte, die wir auch selbst nutzen und darum guten Gewissens empfehlen können. Je nach Anforderung an das Gerät können die Preise deutlich variieren. Schauen Sie gerne durch unsere Produktauswahl oder besuchen Sie uns in unserem Laden. Dort können wir Sie vollumfänglich beraten.